Herzlich Willkommen bei den HappyKids

Professionelle und liebevolle Kindertagespflege in Mülheim/Ruhr

Für Kinder von 0 bis 3 Jahren

Herzlich Willkommen bei den HappyKids in Mülheim an der Ruhr

Professionelle und liebevolle Betreuung von Kindern zwischen 0 und 3 Jahren

HappyKids - Kaiserstraße 75 - 45468 Mülheim
Liebe Eltern,

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit als qualifizierte Kindertagespflegepersonen stehen die uns anvertrauten Kindern im Alter von 0 – 3 Jahren. Den Kindern möchten wir in Zusammenarbeit mit Ihnen, bestmögliche Entwicklungs- und Bildungschancen bieten.Wir sehen jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit und als Teil der Gesellschaft an, es hat eigenen Bedürfnissen, individuellen Lebensumständen und eigenen Entwicklungsrhythmus, darin sollte es bestärkt werden und es wird zu nichts gedrängt. Jedes Kind ist einzigartig, wir gehen auf seine Bedürfnisse ein, nehmen seine Äußerungen und Wünsche ernst. Unser Ziel ist es dem Kind ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu geben und wir respektieren seine Rechte. Das Kind hat das Recht auf gewaltfreie Erziehung, sowohl körperliche als auch seelische Gewalt.
Alle Kinder sind bei uns herzlich willkommen. Wir machen keinen Unterschied bei der Herkunft, Kultur oder Religion des Kindes. Unsere Betreuungszeiten sind flexibel von 08:00 - 16.00 Uhr. Offenheit und Ehrlichkeit stehen bei uns – neben Vertrauen – an erster Stelle. Wenn auch Sie uns als Eltern Ihr Vertrauen schenken möchten, würden wir uns über einen persönlichen Kennenlern-Termin sehr freuen. Kommen Sie doch mal mit Ihrem Kind zum Schnuppern vorbei!

Kurzvorstellung zu meiner Person

Qualifizierte Kindertagespflegeperson


Hallo liebe Eltern,

Mein Name ist Nora Bouanan, ich bin 44 Jahre alt und leite die HappyKids Kindertagespflege.. Ich bin in Mülheim an der Ruhr geboren und seit 1996 verheiratet und habe 4 Kinder im Alter von: (22,19,17 und 15 Jahre). Das zusammen sein mit meinen Kindern bereitet mir sehr viel Freude. Die verschiedenen Entwicklungsstufen meiner Kinder mit ihren Forderungen bereichern mein Leben. Aus diesem Grund diesem guten Gefühl , habe ich mich dazu entschlossen Kindertagespflegeperson zu werden. In Kindern schlummert ein Glanz der Kreativität. Meine Aufgabe ist es, diese zu erwecken und auch zu fördern. Mein Geheimrezept: Abwechslung. (egal bei welchem Wetter. Jedes Kind hat seine eigene Persönlichkeit, die es auch ausleben darf. Ich experimentiere gerne mit meinen ausgefallenen Ideen. Ich halte mein Ziel stets vor Augen " Die glücklichen Augen der Kinder!" Mit Spiel - Spaß - Freude. Die Entwicklung der Kinder bereitet mir sehr viel Freude. Die Erfahrung bei der Erziehung meiner vier Kinder, kommt Ihren Kindern zugute.

Das bieten wir Ihnen und Ihrem Kind in unserer Einrichtung

Qualifizierte Kindertagespflegepersonen - Eine professionelle, bedürfnisorientierte, individuelle und altersentsprechende Förderung für Ihr Kind - Eine liebevolle Betreuung bei dem Ihr Kind sich sicher und geborgen fühlt - Unser Ziel ist es dem Kind ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu geben - Eine gewaltfreie Erziehung, sowohl körperliche als auch seelische Gewalt - Wir sehen jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit an, mit eigenen Bedürfnissen und individuellen Lebensumständen - Wir fördern Ihr Kind seinem Alter und seiner Neigung entsprechend - Ihr Kind kann sich in meiner Einrichtung in seinem ganz persönlichen Tempo und in sicheren Umgebung spielerisch selbst bilden und sich und seine Umgebung erforschen, es wird zu nichts gedrängt - Wir gehen auf seine Bedürfnisse ein und gewähren ihm gewisse Freiheit, die es für seine persönliche Weiterentwicklung braucht - Ein geregelter Tagesablauf hilft Ihrem Kind, sich schnell einzufinden und gibt Ihm die Sicherheit und Geborgenheit, die es in seinem neuen Umfeld braucht - Viel Spiel, Spaß, Musik, Bewegung und Kreativität.

Ihr Kind darf mitbestimmen, erhält aber von uns Führung und Orientierung. Für die Gruppe stehen uns Räume mit einer Fläche von 170 qm zu Verfügung - Eine überschaubare kleine Gruppe von max. 9 Kindern - Die Möglichkeit, Ihrer beruflichen Tätigkeit nachzugehen, mit der Gewissheit, dass Ihr Kind liebevoll betreut wird - Flexible Betreuungszeiten nach vorheriger Absprache - Eine Notfallbetreuung für alle bei mir angemeldeten Tageskinder - Leckere, selbst gekochte und ausgewogene Mahlzeiten - Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern mit einem respektvollen, wertschätzenden und ehrlichem Umgang miteinander - Transparenz meiner Arbeit durch stetigen Informationsaustausch bei täglichen Kurzgesprächen - Eine gesunde Dosis mütterlichen Instinkt und Erfahrung - Ein raucherfreie Einrichtung und Betreuung - Eine sichere und vom Jugendamt Mülheim geprüfte Betreuungsumgebung - Eine professionelle Betreuung durch Qualifikation und Fortbildung.

Rahmenbedingungen der HappyKids

Vielseitige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung

Standort:

Großkindertagespflege HappyKids
Kaiserstraße 75
45468 Mülheim an der Ruhr

Lage:

Die Kindertagespflegestelle befindet sich in Mülheim/Ruhr - Stadtmitte. Sie liegt zentral, verkehrsgünstig und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen und befindet sich 5 Minuten Fußweg vom MH-Hauptbahnhof entfernt.

Räumlichkeiten: 170qm Räume

Wir bieten Ihrem Kind viel Platz, um sich auf verschiedene Arten zu entfalten. Für die Gruppe stehen uns Räume mit einer Fläche von 170 qm zur Verfügung. Die Räume sind an die Bedürfnisse der Kinder angepasst und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen wurden ergriffen, um Unfälle zu vermeiden und um die Kinder während des Spielens zu schützen. Im großen Spielraum können die Kinder spielen, basteln und toben. Der Waschbereich mit eigener Wickelstation bietet niedrige Waschbecken und abgetrennte Toiletten. In der großen Küche kümmern wir uns um die ausgewogene Versorgung der Kinder. Die große Essecke ist mit einem großen Esstisch und 9 bequemen Stühlen ausgestattet. Im großen Schlafbereich, der mit 9 modernen Betten ausgestattet ist, können sich die Kinder ausruhen und Kraft für neue Abenteuer tanken. Wir sind Nichtraucher und die Betreuungsräume sind rauchfreie Bereiche.

Besonderheiten:

Unmittelbar in der Nähe, gibt es zwei große Spielplätze und der größte Volkspark der Stadt Mülheim an der Ruhr (Witthausbusch): Mit streichel Zoo und einem kleinen Wald, wo die kleinen auf Entdeckungsreise gehen, um die Natur näher kennenzulernen. Die Ruhr bietet uns auch nochmal die Möglichkeit auf dem großen Spielplatz zu spielen und auch mit anderen Tageskindern in Kontakt zukommen.

Hier ein paar Einblicke in unsere neuen Räume

Insgesamt steht den Kindern eine Fläche von 170 qm zur Verfügung.

Slide Slide Bewegungsbereich Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide Slide

Unser pädagogisches Konzept.

Ziele und Formen unserer Arbeit.

Jedes Kind hat das Recht auf altersgerechte Förderung, Bildung und Erziehung. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir Ihr Kind einen Ort bieten können, an dem es sich Sicher und geborgen fühlt und an dem es auf eine ganz besondere Weise seine Welt entdecken kann. Wir möchten jedes einzelne Kind ganz individuell in seinem momentanen Entwicklungsstand abholen und es ein Stückchen weiter bringen auf seine Reise zum Erwachsenwerden. Ihr Kind wird ermutigt selbstständig zu handeln, zu denken und konstruktiv mit anderen Kindern zusammenzuleben.

Wir möchten Ihr Kind unter anderem in folgenden Bereichen fördern:
Sprachförderung:

Durch die Sprache lernt das Kind seine Gefühle auszudrücken, Situationen zu erkunden und seinen Wortschatz zu erweitern. Jedes Kind entwickelt seine Sprachentwicklung individuell und lernt in seinem eigenen Tempo. Uns ist es auch sehr wichtig die Sprachentwicklung von Kindern mit Migrationshintergrund zu fördern, um ihnen den Umgang im Kindergarten mit anderen Kindern zu erleichtern und ihnen die Chance auf Integration zu geben.

Die Sprachentwicklung möchten wir fördern durch:

• Gemeinsam spielen • viel sprechen mit Kindern und erklären • gemeinsam Bilderbücher anschauen • viel vorlesen • vermitteln von Freude an der Musik • Rollenspiele • Fingerspiele • vorsingen und gemeinsam singen

Mathematik und Naturwissenschaft:

Diesem Bildungsbereich möchten wir fördern durch: • regelmäßige Spaziergänge • Aktivitäten an der frischen Luft • Bastelstunden rund um die Jahreszeiten • Veränderungen der Natur auf Entdeckungstouren • naturwissenschaftliche Phänomene entdecken: Fallen der Blätter • mit Bausteinen Mathematische Größen, Formen und verschiedenen Farben erkunden

Körper, Bewegung und Gesundheit:
'' Alles was der Mensch in seinem Leben lernt, lernt er durch Bewegung. Sie ist die Verbindung von Körper und Geist, der Motor, der uns am Leben hält.'' Prof. Dr. R. Zimmer

Unsere Raumausstattung, sowie die zwei Spielplätze in unserer Nähe bieten für die Tageskinder eine breite Palette von Möglichkeiten zur Entwicklung von Körperbeherrschung und Bewegungsfähigkeiten. Unterschieden wird grundsätzlich zwischen grobmotorischen und feinmotorischen Fähigkeiten:

Die Grobmotorik:

Die Grobmotorik umfasst in der Entwicklung eines Kindes die Bewegungsfunktionen des Körpers, die der Gesamtbewegung dienen, also das Kopfheben, das Greifen, das Krabbeln, das Laufen, das Gehen, das Springen. Verwendete Literatur Stangl, W. (2019). Stichwort: 'Grobmotorik'. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik. (2019-01-14)

Die Feinmotorik:

Die Feinmotorik umfasst die Bewegungsabläufe der Hand-Finger-Koordination, aber auch Fuß-, Zehen-, Gesichts-, Augen- und Mundmotorik . Verwendete Literatur Stangl, W. (2019). Stichwort: 'Grobmotorik'. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik. (2019-01-14)

Die Grob- und Feinmotorik möchten wir fördern durch:

• vielfältige Bewegungsmöglichkeiten • Aktivitäten draußen an der frischen Luft: Dafür stehen in der Nähe Zwei Spielplätze mit Kletterhaus, Rutsche, Spielhaus, großem Sandkasten, Spiel-Fahrzeugen sowie eine Wippe und vieles mehr zur Verfügung • bei schlechtem Wetter spielen wir mit den Kindern drinnen in unserer großen Einrichtung: Auch hier haben die Kinder viele Möglichkeiten • kleinen Rollenspielen • Balancieren • Dreirad • Zielwefen • Sport: z.B. Hampelmannsprung • Basteln • Malen • Ball spielen und greifen • Turnspiele • Musikinstrumente spielen und Seifenblasen

Kind und Spiel gehören zusammen:

Das Spiel ist die zentrale Tätigkeit eines Kindes. Im spielerischen Tun lernt das Kind Dinge, Situationen und Zusammenhänge kennen. Die Spielangebote werden nach den Bedürfnissen der Kinder ausgewählt. Jedem Kind wird ermöglicht, sein Spielzeug, was gut sichtbar aufbewahrt, selbst auszusuchen.

Musikalische Bildung:

Kinder zeigen sehr früh ihr Interesse an Musik, sie entwickeln Spaß und Freude daran. Die Kinder lernen ihre Gefühle und Rhythmus auszudrücken, und gleichzeitig fördert die Musik Sprache, Tanz und Bewegung an.

Die Eingewöhnungsphase

Die Eingewöhnungsphase gestalten wir nach dem Berliner Modell.

Der Übergang aus der eigenen Familie in die noch unbekannte Kindertagespflegestelle bedeutet für Ihr Kind eine große Herausforderung, deshalb ist eine gute und schonende Eingewöhnung eine grundlegende Voraussetzung für das weitere Wohlergehen Ihres Kindes. Die Eingewöhnungszeit wird an das Kind angepasst und es wird ihm die Zeit gelassen, die es individuell benötigt. Die Eingewöhnung wird ausschließlich bei uns in der Kindertagespflegestelle durchgeführt, damit sich Ihr Kind an uns, die anderen Kinder und die neue Umgebung gewöhnen kann und damit es sich in unserem Alltag zurechtfindet. Die Eingewöhnung gestalten wir nach dem Berliner Modell.

Stufen der Eingewöhnungsphase nach dem Berliner Modell:

Verwendete Literatur - KitaFachtexte von Katja Braukhane & Janina Knobeloch (2019-01-14) Rechtzeitige Informationen an die Eltern: Vor Beginn der Eingewöhnung und in einem persönlichen Gespräch werden Sie von uns über den Ablauf und die Bedeutung der Eingewöhnungszeit informiert. Sie sollten zwei bis vier Wochen für die Eingewöhnung einplanen.

Die dreitägige Grundphase:

Während dieser Phase halten Sie sich mit Ihrem Kind für ein bis zwei Stunden in unserer Einrichtung auf. Dabei verhalten Sie sich passiv aber aufmerksam gegenüber den Signalen Ihres Kindes. Ich versuche vorsichtig, über Spielangebote Kontakt zum Ihrem Kind aufzubauen, vielleicht wird es neugierig und kommt von alleine auf mich zu. Ihr Kind wird zu nichts gedrängt. Es finden keine Trennungsversuche statt. Die Pflegeroutinen vollziehen Sie. Ein Gegenstand, der nach Ihnen riecht (z.B. getragenes T-Shirt) kann die Eingewöhnung für Ihr Kind erleichtern.

Der erste Trennungsversuch:

Am vierten Tag (jedoch nicht an einem Montag) verabschieden Sie sich von Ihrem Kind schnell und kurz und versprechen ihm gleich wieder zurückzukommen. Lässt sich Ihr Kind schnell von mir beruhigen oder ist es eher gleichmütig, sollte die erste Trennungsperiode 30 Minuten betragen, wirkt Ihr Kind hingegen verstört oder beginnt zu weinen ohne sich schnell von mir trösten zu lassen, so sollte die Trennung nicht länger als zwei bis drei Minuten betragen. Sein Verhalten in dieser Situation hat erfahrungsgemäß einen gewissen Voraussagewert für den weiteren Verlauf der Eingewöhnung.

Die Länge der Eingewöhnung:

Sicher gebundene Kinder (häufiger Blickkontakt zur Bezugsperson, heftiges Weinen bei der Trennung und offene Annäherung/Körperkontakt bei Wiederkehr der Bezugsperson) brauchen eine längere Eingewöhnungszeit von zwei bis drei Wochen. Unsicher gebundene Kinder (je nach Bindungstyp eher gleichgültig bei der Trennung und der Wiederkehr der Bezugsperson oder große Erregung bei der Trennung, aber ambivalentes Verhalten bei der Wiederkehr) benötigen eher eine kürzere Eingewöhnungszeit von ca. ein bis eineinhalb Wochen.

Die Stabilisierungsphase:

Die Stabilisierungsphase beginnt mit dem fünften Tag (mit dem sechsten, wenn der fünfte Tag ein Montag ist). Die Trennungszeiten werden täglich verlängert: akzeptiert Ihr Kind die Trennung noch nicht, sollte bis zur zweiten Woche mit einer neuen Trennung gewartet werden: jedoch nicht an einem Montag. Während dieser Phase übernehme ich zunehmend die Versorgung Ihres Kindes, reagiere auf seine Signale und biete mich als Spielpartner an. Bei der kürzeren Eingewöhnung hat Ihr Kind bereits Vertrauen zu mir, fühlt sich wohl in der neuen Umgebung und kommt gerne für mehrere Stunden zu unserer Einrichtung. Bei der längeren Eingewöhnung - Kinder mit sicherer Bindung - erfolgt ein erneuter Trennungsversuch erst am siebten Tag.

Die Schlussphase:

Die Eingewöhnung ist abgeschlossen, wenn Ihr Kind mich als „sichere Basis“ akzeptiert, d. h. es lässt sich von mir trösten. Ihr Kind ist nun bereits für mehrere Stunden täglich in unserer Einrichtung. Es hat den Alltag kennen gelernt und ist dabei, sich in die Gruppe einzufügen.

Erfahrungsberichte

  • Liebe Nora, Wir waren mit Ihnen als Tagesmutter mehr als zufrieden, wir konnten uns keine bessere Tagesmutter für unsere 3 Kinder vorstellen. Es hat alles gepasst, sie waren immer zuverlässig ,Nett ,Liebevoll und fürsorglich für unsere Kinder. Es hat uns an nichts gefehlt, und wir würden immer wieder unsere Kinder in ihrer Obhut geben. Wir sind sehr traurig, dass die Kinder nicht weiterhin bei Ihnen bleiben konnten. Melisa, Nayla und Yasin sind bis heute immer noch zufrieden mit Ihnen, sie Lieben Sie sehr und sie werden Sie niemals vergessen. Mehrmals in der Woche reden wir über Sie und das wird auch so bleiben ❤❤. Danke für die wunderschöne Zeit und danke dass Sie und Ihre Familie meine Kinder so gut aufgenommen haben, und sich alle Man mehr wie gut um die kleinen gekümmert haben ❤. Das Vertrauen lag bei 1000 Prozent für die ganze Familie. Familie Lehmann
  • Nora ist eine Tagesmutter, die Ihre größte Leidenschaft, nämlich das Mutter sein, zu ihrem Beruf gemacht hat. Unser Sohn wurde liebevoll und kompetent betreut, so dass er sich immer sehr wohl gefühlt hat. Er war im Alter von 1,5 bis 2,5 Jahren bei Nora. In dieser Zeit ist er durch viele pädagogisch wertvolle Spiele und durch das Erlernen von Verhaltensregeln in der Gruppe, ein fittes Kindergartenkind geworden. Spielen im Freien, Ausflüge und feiern von Festen gehörten selbstverständlich dazu. Nora hatte immer ein offenes Ohr. Täglich haben wir uns über die Entwicklung Laune/ Ess- und Schlafsituation meines Sohnes ausgetauscht. Ich wusste immer, dass mein Sohn gut aufgehoben ist und ich konnte immer mit gutem Gewissen zur Arbeit fahren. Bräuchte ich nochmal eine Tagesmutter, wäre es garantiert Nora. Auf diesem Wege danken wir Nora nochmal herzlichst. Familie Althan
  • Liebe Nora, auf diesem Wege würden wir uns gerne noch einmal für die wundervolle Zeit bedanken, die unser Sohn bei dir verbringen durfte. Er kam zu dir, als er gerade einmal ein Jahr alt war und blieb, bis er mit dreieinhalb Jahren einen Kindergartenplatz erhielt. Vor der Entscheidung für eine Tagesmutter waren wir unsicher, ob es wirklich die bessere Entscheidung sei, als ein U3 Kindergartenplatz, da unsere älteren Kinder vor der Kindergartenzeit nicht bei einer Tagesmutter waren. Wir stellten sehr schnell fest, dass es die beste Entscheidung war ihn in deine Hände zu geben! Unser Sohn (und auch wir!!) fühlten uns vom ersten Augenblick liebevoll aufgenommen. Die Beziehung zwischen dir und unserer Familie wurde immer enger, so dass sich unser Sohn bei dir wie zu Hause fühlte. Du hast dich in der zweieinhalbjährigen Zeit liebevoll um ihn gekümmert. Deine Herzlichkeit, Ruhe und pädagogische und soziale Kompetenz haben unseren Sohn geprägt und er hat sich durch deine stetige Förderung und Warmherzigkeit zu einem tollen kleinen Mann entwickelt. Im Kindergarten hat er keinerlei Anpassungsschwierigkeiten und ist ein sehr kommunikatives und geselliges Kind. Das alles ist dir zu verdanken! Die Entscheidung, ihn in deine Obhut zu geben, würden wir jederzeit wiederholen. Wir waren sehr traurig, dass die gemeinsame Zeit mit dir so schnell vergangen ist und der Abschied fiel uns unendlich schwer. Aber sei sicher- so eine tolle Zeit gerät nie in Vergessenheit! Wir sind unendlich dankbar, dass wir dich kennenlernen durften und wünschen dir mit den jetzigen und zukünftigen Kindern viel Freude und viele unvergessliche Erlebnisse! Von Herzen alles Liebe, Familie Kiriakidou/El Jirari
  • Nora is a really nice Tagesmutter. We feel so lucky and thankful to have her taking care my daughter during the past two and half years. From eleven months to three and half years old, my daughter has been very well taken care and developed. Nora is so patient, careful and kind-hearted, and she always prepared everything the chldern need, so we don't need to worry anything. Nora is a pretty reassuring / Tagesmutter /. My Husband and I feel very satisfied and recommend her to other parents sincerely. Family Lingyun Sun

So erreichen Sie uns

Benötigen Sie einen Betreuungsplatz oder möchten Sie sich informieren?
Gerne können Sie uns eine Nachricht schicken oder anrufen.
  • Großkindertagespflege HappyKids
  • kaiserstraße 75
  • 45468 Mülheim an der Ruhr
  • Tel.: 0208-30417614
  • e-Mail: info@happykiids.de

Kontaktformular

error: Content is protected !!